Home - Aktuelles aus allen Abteilungen

Beim ersten Wettkampf des Turngaus Amper-Würm startete der TSV Moorenweis zahlenstark mit fünf Mannschaften und 22 Turnern.

Die Ergebnisse sind ebenso beachtlich, wie die Anzahl der Aktiven. Die Turner zeigten durch die Bank große Verbesserungen gegenüber dem Vorjahr. Sowohl die erste Mannschaft der C-Jugend, als auch die Herren landeten auf dem Podest und holten jewels den zweiten Platz. Andreas (5.) und Bernhard (2.) Schäffler schafften es sogar unter die besten Fünf der C-Jugend-Einzelwertung. Justus Winter erkämpfte den dritten Platz der A/B-Jugend.

Luft nach oben bleibt trotzdem noch. Beim nächsten Wettkampf möchten Turner und Trainer die Leistungen weiter ausbauen, um noch bessere Platzierungen zu erreichen.

Weitere Informationen können der Siegerliste entnommen werden.
https://rupertschmerbeck.webs.com/Sieg_2019_01-1.pdf

Die Turnerinnen und Turner – insgesamt 86 an der Zahl – stellten am vergangen Sonntag (17.02.2019) bei der Vereinsmeisterschaft wieder ihr Können unter Beweis. Die Zuschauer, die sich trotz frühlingshafter Temperaturen und Sonnenschein den Wettkampf nicht entgehen ließen, sahen wieder zahlreiche starke Übungen und beeindruckende Elemente, für die das ganze Jahr über trainiert wurde. 
Den diesjährigen Vereinsmeistern Marina Wendt bei den Damen, sowie Stefan Drebes bei den Herren, gratuliert die Abteilung zum ersten Platz auf dem Treppchen! 
 

Beim Hallenturnier der DJK Schwabhausen am 03.02.2019 holten sich unsere F1-Junioren in der Mehrzweckhalle Weil den souveränen Turniersieg! Dies war somit bereits Turniersieg Nr. 4 für die jungen Moorenweiser in dieser Hallensaison.
Trotz ein paar Ausfällen und mit nur einem Auswechselspieler zeigten die Moorenweiser gleich von Beginn an, das heute mit ihnen zu rechnen ist. In der ersten Partie konnte sich der TSVM gegen eine ebenfalls technisch starke Mannschaft vom VfL Kaufering doch deutlich mit 5:1 durchsetzen. In der zweiten Partie konnte man den körperlich guten Gegner vom SF Windach mit 4:2 besiegen. Noch deutlicher waren dann die letzten beiden Partien, die man mit 5:0 gegen die DJK Schwabhausen und mit 5:1 gegen den FT Jahn Landsberg gewinnen konnte und somit der Turniersieg mit 19:4 Toren perfekt gemacht werden konnte.
„Wir haben heute das Bestmögliche abgerufen, Chapeau vor meinen Jungs. Die Spieler machen gerade eine wirklich tolle Entwicklung mit. Für uns Trainer und vielleicht sogar für den ein oder anderen Zuschauer ist es aktuell eine wahre Freude, den Jungs beim Kicken zuzusehen. Jeder, der auf dem Spielfeld steht, gibt sein bestes für die Mannschaft, so Trainer Thomas Höflmayr nach Turnierende.“
Für den TSV trafen folgende Spieler: Lukas H. (8 Tore), Elias H. (7 Tore), Leon E. (3 Tore), Leonard G. (1 Tor). Folgende Mannschaften waren am Start: TSV Moorenweis, DJK Schwabhausen, VfL Kaufering, SF Windach, FT Jahn Landsberg. Vielen Dank an die zahlreich mitgereisten Eltern und Fans des TSV. Das Bild zeigt unsere Spieler nach der Siegerehrung mit Pokal.

Beim Hallenturnier des SC Egling am 02.02.2019 holten sich unsere F1-Junioren den 1. Platz. Trotz kräftiger Rotation auf allen Positionen konnte die Mannschaft bei allen Partien als Gewinner vom Hallenparkett gehen. Gerade in der letzten Partie, als man den bis dahin punktgleichen Gastgeber vom SC Egling I verdient mit 5:1 besiegen konnte, zeigten die Moorenweiser eine bärenstarke Leistung.
Erfolgreichster Torjäger an diesem Tag war unser Torhüter Leon E. mit 6 Treffern. Die weiteren Treffer erzielten Elias H. (2 Tore), Rafael S. (2 Tore) und Lukas H., die ebenfalls einmal im Tor stehen durften. Folgende Mannschaften waren am Start: TSV Moorenweis, SC Egling I, SC Egling II, TSV Türkenfeld, FC Scheuring. Vielen Dank an die mitgereisten Eltern und Fans des TSV. Das Bild zeigt unsere Spieler nach der Siegerehrung mit Medaille!

Beim Hallenturnier des FC Aich am 20.01.2019 gelang unseren F1-Junioren in Fürstenfeldbruck (Wittelsbacher Halle) ungeschlagen der Turniersieg!
In der Gruppenphase stießen die Jungs zunächst auf den TSV Türkenfeld, den TSV FFB West sowie auf den SV Germering. Mit tollem Kombinationsfußball und unbändigem Einsatzwillen sicherten sich die Fußballer des TSV Moorenweis den verdienten Gruppensieg.
In einem spannenden Halbfinale gegen die SpVgg Thalkirchen gewann der TSVM nach einem 0:0 im Elfmeterschießen. Das Endspiel gegen den TSV FFB West entschieden die Moorenweiser nach einem 0:0 ebenfalls im Elfmeterschießen für sich. Zum Helden avancierte sich unser Torhüter Leon E., der einige Elfmeter glänzend parieren konnte. Aber auch die Torschützen zeigten kaum Nerven und verwandelten Ihre Elfmeter eiskalt!
Das Turnier wurde von allen Mannschaften mit großer Intensität und meist auf gutem Niveau geführt. Keine Mannschaft wollte es der anderen leicht machen.
Die Abwehr des TSVM stand während des ganzen Turniers sattelfest (ohne Gegentreffer). Die Offensivspieler versprühten sehr viel Spielfreude und spielten sich zahlreiche Torchancen heraus.
„Was unsere Jungs heute zeigten, war sensationell. Mit tollem Einsatz, hoher Konzentration und vor allem sehr viel Spielwitz konnten die Spiele zu unseren Gunsten gestaltet werden, so die Trainer Thomas Höflmayr und Christian Gruber nach Turnierende."
Alle Spieler zeigten eine überragende Turnierleistung. Hervorheben muss man an diesem Tag jedoch Leonard G., der mit seinem unermüdlichen Einsatzwillen zum herausragenden Akteur wurde.
Folgende Mannschaften waren am Start: TSV Moorenweis, FC Aich, TSV Türkenfeld, SV Germering, TSV Alling, SV Mammendorf, TSV FFB West, SpVgg Thalkirchen
Vielen Dank an die zahlreich mitgereisten Eltern und Fans des TSV. Das Bild zeigt unsere Spieler nach der Siegerehrung!

Beim Hallenturnier des FSV Eching am 13.01.2019 belegten unsere F1-Junioren einen hervorragenden zweiten Platz. Lediglich dem späteren Turniersieger aus Eching musste man sich knapp mit 0:1 geschlagen geben.
Folgende Mannschaften waren am Start: TSV Moorenweis, FSV Eching, TSV Schondorf, SV Mammendorf, SV Inning, TSV Türkenfeld
Vielen Dank an die zahlreich mitgereisten Eltern und Fans des TSV. Das Bild zeigt unsere Spieler nach der Siegerehrung mit Pokal!

Am 26.12 findet wie jedes Jahr die After X-Mas Party statt.

Wir hoffen wieder auf zahlreiches Erscheinen und geben unser Bestes, dass ihr wie jedes Jahr ausgelassen feiern könnt.

Die Party startet um 19:00 Uhr.

Ein besonderes Dankeschön gilt PC`s @nd more (www.123-hilfe.com).

Bei dieser Gelegenheit wünscht der gesamte TSV Moorenweis frohe Weihnachten und erholsame Tage bis zum 26.

Wir freuen uns auf euch.

 

Auch dieses Jahr wurde die „stade Zeit“ durch die alljährliche Nikolausgala der Turnabteilung wieder mit vielen actionreichen Darbietungen eingeläutet. Der Andrang auf das Moorenweiser Turn-Highlight, das die Zuschauer jedes Jahr mit originellen und beeindruckenden Showeinlagen begeistert, wird jedes Jahr größer. Aus diesem Grund und nicht zuletzt auch wegen der neuen Brandschutzverordnung im Rahmen der Sanierungsmaßnahmen war der Einlass nur für eine begrenzte Zuschauerzahl möglich. So wurden dieses Jahr erstmalig Bändchen an die Gäste verteilt. Für alle, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten, hieß es also, Früh da sein!

Die Turnabteilung freut sich, dass die Nikolausgala so viel Anklang findet und bedankt sich bei allen Zuschauern, Helfern, Spendern und natürlich bei allen Mitwirkenden von klein bis groß! Ein großer Dank geht auch an Michi Sturm, der die ganze Abteilung immer wieder mit seinen tollen Fotos erfreut!

Nikolausfeier 2018 2

 

Nikolausfeier 2018 2

 

Nikolausfeier 2018 2

 

Nikolausfeier 2018 2

 

Beim Ligafinale in Pfuhl hat die TG Prittriching-Moorenweis nochmal alles raus geholt!

Mit einem extrem starken Einstieg am Barren gelang zunächst ein super Start mit 48,2 Punkten.

An den nachfolgenden Geräten Reck und Boden konnte das Team wegen Patzern bei der Ausführung das hohe Niveau nicht ganz halten und rutschte von Platz 1 auf 2, der dann für den restlichen Wettkampf gehalten wurde. Anders als gewohnt kam die Mannschaft dann am Pferd „fehlerfrei“ durch und konnte sich an den Ringen und am Sprung sogar nochmal richtig verbessern!

Am Ende des Tages ist die TG stolz auf einen 2. Platz in der Gesamtwertung und den Sieg der Einzelwertung durch Mannschaftsführer Benni Durner. Das gute Ergebnis ist vor allem auf eine starke Mannschaftsleistung zurück zu führen, wobei auch die Unterbesetzung der sympathischen Konkurrenz aus Lichtenfeld zu Gute kam.

In der Jahreswertung steht die TG Allgäu auf Platz 1., die TG Prittriching-Moorenweis auf Platz 2. und der TSV-Lohof auf Platz 3.

Ob ein Aufstieg in die Regionalliga mit dem 2. Platz möglich ist, wird sich nach dem Qualiwettkampf für die 3. Bundeliga zeigen. Hier wird entschieden, wie viele Mannschaften aus der Regionalliga in die Bundeliga aufsteigen.1

5

6

Bei der U9-Hallenmeisterschaft des BFV am 10.11.2018 in Maisach holten unsere F1-Junioren in der "Gruppe 3 Nord" den 1. Platz. Unser Team zeigte von Anfang an eine starke Turnierleistung und sicherte sich letztlich verdient mit 9:0 Toren den Turniersieg.
"Das war heute eine super Leistung unserer Jungs und ein Auftakt nach Maß für die kommende Hallensaison! Mit tollem Einsatz, hoher Konzentration und vor allem Spielfreude konnten die Spiele souverän gestaltet werden, so Trainer Thomas Höflmayr nach Turnierende."
Leon E. bot im Tor eine ganz starke Leistung und behielt mit einigen Glanzparaden eine "weiße Weste". Unsere Abwehr rund um Leonard G., Leo P. und Johannes D. stand heute sattelfest und ließ kaum etwas anbrennen. Die Offensive rund um Michi W., Maxi W., Elias H. und Lukas H. versprühten an diesem Tag viel Spielfreude und spielten sich zahlreiche Torchancen heraus.
Allen voran unsere beiden Torjäger Elias (3 Tore) und Lukas (6 Tore) wirbelten die gegnerische Abwehr das eine oder andere Mal ganz schön durcheinander.
Folgende Mannschaften waren in Maisach am Start: TSV Moorenweis, FC Aich, SV Puch, SV Mammendorf, TSV FFB West.
Vielen Dank an die zahlreich mitgereisten Eltern und Fans des TSV. Das Bild zeigt unsere Spieler nach der Siegerehrung mit Pokal.

Die C-Jugend-Trainerinnen haben allen Grund stolz zu sein. Die Mannschaft erturnte sich am 21. Oktober 2018 einen erfolgreichen ersten Platz und steigt somit in die zweite Liga auf. Auch mit den Einzelleistungen beweisen die Turnerinnen, dass der Aufstieg mehr als verdient ist. Amelie Auer stand mit dem ersten Platz ganz oben auf dem Treppchen. Den 7. Platz erreichte Hanna Obermeier, dicht gefolgt von Julia Hilscher auf Platz 10. Herzlichen Glückwunsch!

Beim 3. Ligawettkampf in Rehau nahe der nordbayerischen Grenze konnte die TG-Prittriching-Moorenweis ihren Platz im vorderen Mittelfeld festigen. Mit einem besonders starken Einstieg an den Geräten Reck und Barren stand die TG zunächst auf dem 1. Platz und ließ alle 5 Konkurrenten hinter sich. Wie so oft reichte dann die Leistung am Seitpferd nicht um die gute Platzierung zu verteidigen. Am Ende konnte die Mannschaft den 3. Platz für sich entscheiden. Mit dem guten Ergebnis wollen sich die Sportler der TG aber nicht zufrieden geben. Besonders der geringe Abstand zum 2. Platz und das große Potential an den Geräten Boden, Sprung und Pferd motiviert das Team für den letzten Ligawettkampf Ihre Leistungen zu steigern.

Über eine starke Zuschauerunterstützung beim 4. Bayernliga Wettkampf am 18.11.2018 in Pfuhl würden wir uns sehr freuen.

Eure Turngemeinschaft Prittriching-Moorenweis

WhatsApp Image 2018 10 28 at 21.54.172

WhatsApp Image 2018 10 28 at 21.54.151

IMG 20181014 WA0005

Das ist erfreulich! Nachdem Die Mannschaften des TSV-Moorenweis beim letzten Gaurundenwettkampf in der Altersklasse 12-13 verletzungsbedingt nur die hinteren Plätze belegen konnten erreichten sie dieses Mal den 2. und 8. Platz. Neben den guten Leistungen sind besonders die große Anzahl und der gute Zusammenhalt dieser Gruppen erfreulich. Von 43 Teilnehmern erreichte Bernhard Schäffler einen hervorragenden 3. Platz. in der Einzelwertung, dicht gefolgt von seinem Bruder Andreas mit Platz 6.

Es war ruhiger geworden um die Herren vom TSV Moorenweis. Einige langjährige Leistungsträger hatten sich aus beruflichen Gründen aus dem aktiven Wettkampfturnen zurückgezogen. So musste das Moorenweiser Team 2018 ohne die Punktegaranten Johannes Wecker und Lukas Pöttinger auskommen. Von den Jungs, die es 2014 in die Landesliga und 2015 in die Bayernliga geschafft hatten, waren nur noch Xandi und Stefan Drebes dabei. Das restliche Team bestand aus jungen Nachwuchsturnern.

So war es nicht verwunderlich, dass die Mannschaft Anfang des Jahres einige Punkte weniger holte als zuvor. Schlecht waren die Ergebnisse nicht, immerhin konnte auf Gauebene zweimal der zweite Platz geholt werden. Aber an der starken Konkurrenz aus Germering kam man zunächst nicht vorbei.

Geschlagen geben wollte sich aber niemand. Gerade die Nachwuchsturner gaben in der Vorbereitung zum letzten Wettkampf nochmal Vollgas. In hartem Training wurden Grundlagen verbessert und Voraussetzungen geschaffen für noch schwerere Elemente. Der Leistungsunterschied zwischen der alten Garde und den Youngsters wurde deutlich kleiner. An manchen Geräten zogen die jungen Wilden sogar vorbei.

Am vergangenen Wochenende war es dann soweit. Beim letzten Gaurundenwettkampf (vergleichbar mit einem Pokalspiel beim Fußball) hatte die Mannschaft die Möglichkeit, zu zeigen, dass sie auch mit den Landesligisten aus Germering mithalten kann. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen setzen sich die Moorenweiser nach 6 Geräten um ein paar Zehntel nach vorne ab und holten den Tagessieg. Spitzen Übungen wie die von Arman Tolgay am Barren, trugen maßgeblich zum guten Ergebnis bei. Generationswechsel geglückt!

Es turnten für den TSV Moorenweis: Arman Tolgay, Raphi Schweitzer, Nico Schweitzer, Marcel Maretzke, Tristan Fabry, Laurin Brüner, Justus Winter und Stefan Drebes.

Details zu den Punkten können der Siegerliste entnommen werden:
https://rupertschmerbeck.webs.com/Sieg_2018_03.pdf

Auf dem Bild v.l.n.r: Marcel Maretzke, Tristan Fabry, Nicolas Schweitzer, Raphael Schweitzer, Rainer Kammler, Arman Tolgay, Stefan Drebes, Justus Winter, Laurin Brünner, Maxi Jaud

https://www.facebook.com/search/top/?q=tsv%20moorenweis%20turnen

View the embedded image gallery online at:
http://www.tsvmoorenweis.de/#sigProIdd1091d759d

Beim F1-Jugendturnier des TSV Jesenwang am 09.09.2018 holte sich der TSV Moorenweis den 1. Platz. Mit 14 Punkten aus sechs Spiele und 13:1 Toren zeigten unsere Jungs eine starke Turnierleistung und holten sich damit den verdienten Turniersieg.
Die Jungs hatten dabei ein anstrengendes Wochenende hinter sich, denn tags zuvor fand in Moorenweis noch unser Trainingscamp mit zwei langen Trainingseinheiten statt. Die Jungs fanden aber gut ins Turnier und so war es ein erfolgreicher Aufgalopp in die neue Saison!
Neben dem TSV Moorenweis waren folgende Mannschaften am Start: TSV Jesenwang, FC Landsberied, SV Puch, SV Mammendorf, SV Adelshofen, SV Haspelmoor.
Für den TSV trafen folgende Spieler: Lukas H. (5 Tore), Elias H. (2 Tore), Michi W. (2 Tore), Leo P. (2 Tore), Rafael S. (1 Tor), Leonard G. (1 Tor)

Bereits seit letzter Saison wärmen sich die Spieler der 1. und 2. Mannschaft mit den Aufwärmshirts von www.123-hilfe.com auf.

An dieser Stelle vielen Dank Tobi Schäffler.

Hallo liebe Sport und Basketball Freunde,

wer von Euch hat Lust, den Ball nicht nur in der Halle liegen zu haben, wie auf dem Bild sondern ein bisschen Aktion damit zu veranstalten? Und damit dem großen FC Bayern München nicht nur im Fußball nach zu eifern, sondern auch in ihrer weiteren Deutschen Meister Sportart dem Basketball.

Der TSV Moorenweis e.V. gibt uns die Möglichkeit, Dienstags ab 21:15 in der Mehrzweckhalle (Ammerseestraße) in Moorenweis den Ball fliegen zu lassen.

Da jetzt erst mal die Ferien anstehen, wäre die Idee mit dem Spielen im September/ Oktober 2018 zu beginnen, sofern sich genügend Interessenten finden.

Also wer Interesse hat, gerne bei mir melden und ich melde mich dann im September, wie es weiter geht:

Goscho Panajotow

Tel: +49 176 24656732

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PS: Gerne weitersagen, Mundpropaganda ist immer das Beste, damit wir viele erreichen und auch zocken können.

PPS: Ein Mitgliedschaft ist nicht von vorn herein erforderlich, es sind bis zu zwei Probetrainings seitens des TSV Moorenweis gestattet.

SC Fürstenfeldbruck - TSV Moorenweis 4:4
Guter Auftakt für die neu formierte F1-Jugend des TSV Moorenweis. Beim ersten Testspiel in Fürstenfeldbruck holte man sich ein gerechtes Unentschieden.
"Wir wollten vor der langen Sommerpause unbedingt noch ein Testspiel gegen einen attraktiven Gegner machen. In erster Linie ging es uns aber darum, die neuen Spieler an die Mannschaft heranzuführen und ein paar Dinge auszuprobieren", so Trainer Thomas Höflmayr.
Das Team, bestehend aus einem Großteil der letztjährigen F-Jugend und einem Teil der G-Jugend, musste sich dabei in relativ kurzer Zeit zu einer Mannschaft zusammen finden.
Gegen die kompakte und spielstarke Heimelf hatte der TSV zunächst noch das nachsehen. Auf dem ungewohnten Kunstrasen hatten wir anfangs keinen Zugriff und man lief dem Gegner oft hinterher. Die Brucker hatten in Hälfte eins klar mehr vom Spiel und gingen auch verdient mit 2:0 in Führung. Durch eine super Einzelaktion von unserem Stürmer Leon E. konnten die Jungs jedoch den Anschlußtreffer markieren. Leon spielte gekonnt den gegnerischen Torwart aus und schob ins leere Tor ein. Die Brucker ließen sich davon aber nicht beirren und erzielten bis zur Pause zwei weitere Treffer zur 4:1 Pausenführung.
In Hälfte zwei sahen die Zuschauer dann eine völlig ausgewechselte TSV-Mannschaft. Der TSV gab nun klar den Ton an und dominierte das Spiel. Direkt nach der Pause verkürzte der TSV auf 4:2. Der stark aufspielende Lukas H. setzte an der Mittellinie zum Sololauf an und umspielte die komplette Brucker Abwehr und netzte unhaltbar ins linke untere Eck ein. Der TSV setzte nun die Heimelf immer mehr unter Druck und erspielte sich in Folge einige gute Chancen. Wiederum war es Torjäger Lukas H., der auf 4:3 verkürzte. Lukas schoss den Ball aus halbrechter Position ins lange Eck. Fünf Minuten vor Schluss dann der verdiente Ausgleich für Moorenweis. Mit einem lupenreinen Hattrick schoss Lukas H. den 4:4 Ausgleichstreffer. Der Treffer war dabei unter der Kategorie "Tor des Jahres" einzuordnen! Fast von der rechten Ecke, also eigentlich aus unmöglichem Winkel, hämmerte Lukas den Ball in den Torwinkel. Für den TSV spielten: Michi W., Leonard G., Samuel V., Maxi W., Leonard P., Elias H., Lukas H., Rafael S., Leon E.
Fazit: Wir haben viel ausprobiert und jede Position mal durchgewechselt. Durch die zahlreichen Umstellungen sowie Ein- und Auswechslungen, war es auch klar, dass nicht alles hundertprozentig funktioniert. Die "Neuen" haben sich gut eingebracht und ihre Sache sehr gut gemacht. Leon hat sich ja gleich mit einem Tor belohnt. Was die Jungs in der zweiten Hälfte ablieferten, war schon vielversprechend. Da kann man darauf aufbauen. Wir Trainer konnten auch viele Eindrücke mitnehmen, vor allem was die künftige Spielweise betrifft. Wenn alle dabei bleiben und mitziehen, können wir eine gute Saison spielen!

Am 16. Juni 2018 fand auf dem Sportgelände des TSV Moorenweis ein großer Schnuppertag für „Bambinis“ statt. Hierzu waren alle interessierten Mädchen und Jungen (Jahrgänge 2009-2014), sowie deren Eltern ganz herzlich eingeladen.
Die Jugendfußball-Abteilung konnte an diesem Tag ca. 100 Personen, darunter 21 „neue“ Fußballer begrüßen. Neben den Neulingen waren auch unsere aktuellen U7- und U9-Mannschaften anwesend, die auf den Nebenplätzen ebenfalls trainierten. So konnten sich die „Kleinen“ schon mal einen ersten Eindruck vom Vereinsfußball machen und sich kennenlernen.
Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung der Jugendfußball-Abteilung durch den Jugendleiter Frank Mühlmann, konnte das Training unter der Leitung von Nachwuchstrainer Thomas Höflmayr beginnen.
Die kleinen Kicker begaben sich auf eine Abenteuerreise nach Amerika und mussten den „Schatz der Azteken“ entdecken. Dabei hatten es die kleinen „Abenteurer“ mit gefährlichen Räubern zu tun, mussten über Schlammlöcher springen sowie zahlreiche Fallen überwinden. An der Azteken-Pyramide angekommen, mussten sie sich durch schmale Tunnel bewegen und die Schatzkammer suchen, wo auch der Goldschatz lag. Als der Goldschatz (Bälle) gefunden wurde, brachen die kleinen Abenteurer wieder zur Heimreise auf, um den Goldschatz (Bälle) ins Museum (Tor) zu bringen.
Alle Mädchen und Jungen waren mit voller Begeisterung dabei und fühlten sich rundum wohl. Die verschiedenen Fang-, Bewegungs-, Ballspiele sowie Torschüsse machten allen, wie man sehen konnte, riesigen Spaß. Nach ca. 90 Minuten wurde das Training mit einem Abschlussspiel beendet.
Was natürlich bei so einem Ereignis nicht fehlen darf, ist die Siegerehrung. Alle Kinder bekamen dabei tolle Geschenke in Form von Pokale, Panini-Hefte inkl. Sticker, WM-Spielpläne sowie Trinkflaschen (gesponsert von der Raiffeisenbank Westkreis Fürstenfeldbruck eG, Moorenweis) überreicht.
Beim anschließenden gemeinsamen Grillen konnten sich die kleinen Kicker – zusammen mit ihren Eltern – wieder stärken und noch gemütliche Stunden auf dem Sportplatz verbringen.
So war es für alle ein rundum gelungener Tag!
Die Jugendabteilung möchte sich nochmal bei allen Eltern und Kinder für die Teilnahme bedanken und freut sich schon auf die ersten Trainingseinheiten mit Euch.
Ein großer Dank gilt auch den vielen Helfern an diesem Tag, den Nachwuchstrainern sowie unserem Premium-Partner der Raiffeisenbank Westkreis Fürstenfeldbruck eG für die tolle Unterstützung.

PS: Wenn auch Ihr Lust auf Fußball habt, selber spielen wollt – kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch! Das Training der Bambinis findet immer Mittwoch´s von 17.15 bis 18.45 Uhr statt!

View the embedded image gallery online at:
http://www.tsvmoorenweis.de/#sigProId87241c839a

Bis bald
Eure Jugendfußball-Abteilung

Die F-Junioren des TSV Moorenweis haben am 29.06.18 auch ihr sechstes und letztes Meisterschaftsspiel der Rückrunde gewinnen können. In der heimischen Arena wurde der SV R/W Überacker mit 3:1 bezwungen. Gegen körperlich überlegene Gäste war es allerdings nicht ganz so einfach. Die Gegner aus Überacker verlangten unseren Jungs auch einiges ab.
"Die Überacker Spieler waren heute richtig stark und unseren Jungs über weite Teile der Partie ebenbürtig. Vor allem der Torwart der Gäste war richtig gut, da er zahlreiche Chancen unserer Jungs super parierte und durch seine weiten Abschläge immer wieder für Gefahr sorgte. Erst in der zweiten Halbzeit konnten wir dann unsere spielerische Klasse zeigen und so den Gegner immer mehr unter Druck setzen", so Trainer Thomas Höflmayr.
Da half zunächst auch die frühe Führung (4. Spielminute) der Moorenweiser durch Samuel V. nichts, der heute unseren Top-Torjäger Lukas H. im Sturm ersetzen durfte. Samuel hämmerte den Ball aus ca. 10m von halbrechter Position unhaltbar ins Tor. Fast mit dem Pausenpfiff glichen die Gäste jedoch ebenfalls mit einem Weitschuss von der Straufraumgrenze aus. Unser Torwart Simon S. war zwar noch mit den Fingerspitzen dran, jedoch gegen den hoch getretenen Ball machtlos.
In der zweiten Halbzeit kamen die Moorenweiser dann immer besser ins Spiel und konnten vor allem spielerisch überzeugen. Rafael S., Leonard G. und der stark aufspielende Elias H. konnten mit schönen Spielzügen immer wieder für Gefahr sorgen. Es dauerte jedoch bis zur 33. Spielminute, ehe unser Kapitän Rafael S. zur Moorenweiser Führung traf. Nur zwei Minuten später (35. Min.) machte Elias H. dann alles klar. Die Moorenweiser Abwehr rund um Matteo M. und Lukas P. ließen auch nicht mehr viel Chancen zu, so dass letztlich der Sieg verdient war.

"Ein großes Lob an unsere Spieler, die haben das in der Rückrunde wirklich sehr sehr gut gemacht. Wir Trainer konnten mit den Jungs super arbeiten, da die Spieler (fast) immer da waren.
Die Jungs haben die ganze Saison super mitgezogen. Jeder Einzelne hat einen riesen Sprung gemacht und sich super weiterentwickelt. Der Großteil der Mannschaft wird auch weiterhin zusammen bleiben und zur neuen Saison die F1 stellen. Leider müssen wir aber auch schweren Herzens ein paar Spieler verabschieden, die altersgemäß in die E-Jugend aufrücken werden. Des Weiteren möchte ich mich ganz besonders bei meinen beiden Co-Trainern Christian Gruber und Michael Schraa für die tolle Zusammenarbeit bedanken und freue mich schon auf unsere weitere gemeinsame F-Jugend Saison", so Trainer Thomas Höflmayr nach Spielende.

Unsere F-Junioren haben auch ihr fünftes Rückrundenspiel gewonnen. Im Auswärtsspiel am 23.06.18 wurde der SV Esting mit 17:0 bezwungen. Von einem hohen Ergebnis konnte man jedoch zur Halbzeit noch nicht ausgehen, da es zu diesem Zeitpunkt (nur) 5:0 stand. Das Moorenweiser Spiel war zu Beginn auch noch nicht so flüssig, wie man es bis dato gewohnt war und so dauerte es auch, bis das erste Tor erzielt werden konnte.
„Was unsere Jungs dann aber in der zweiten Halbzeit zeigten, war schon toller Fußball. Hinten standen wir nun sattelfest und die Offensive konnte jetzt ihre ganze Klasse zeigen“, so Trainer Thomas Höflmayr.
Die Estinger wurden jetzt permanent unter Druck gesetzt, so dass sie kaum noch Zeit zum durchatmen hatten. Auch das Glück war jetzt auf Moorenweiser Seite, denn jeder Schuss war nun ein Treffer. So fielen die Tore nun im Minutentakt.
Für den TSV trafen folgende Spieler: Rafael S. (6 Tore), Lukas H. (5 Tore), Elias H. (3 Tore), Samuel V. (2 Tore), Michi W. (1 Tor).

Die zweite Graurunde 2018 der Herren fand am vergangenen Sonntag in Starnberg statt. 

Der vorangegangene Bayernligawettkampf stecke den Moorenweiser Turnern noch in den Knochen. Trotzdem konnten saubere Übungen gezeigt und der zweite Platz belegt werden. 
Stefan Drebes konnte sich außerdem in der Einzelwertung durchsetzen und erreichte mit 70,300 Punkten den ersten Platz.
In der Gesamtwertung liegt der TSV nun ebenfalls auf dem zweiten Platz, hinter dem TSV Unterpfaffenhofen-Germering. 

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Pirmin Lippl vom TSV Unterpf.-G., der für uns als Kampfrichter eingesprungen ist.

Die Mannschaft bereitet sich nun auf den zweiten Wettkampf in der Bayernliga Saison am 21.07.2018 in Stadtbergen vor.

In der Wettkampfklasse M12-13 waren dieses mal einige Turner verhindert. Trotzdem konnten zwei Moorenweiser Mannschaften antreten und belegten den 6. und 8. Platz. Bernhard Schäffler konnte in der Einzelwertung den fünften Platz belegen.

Die letzte Gaurunde findet am 14. Oktober in Utting statt.

Die ausführliche Ergebnisliste steht hier zum Download zur Verfügung: http://rupertschmerbeck.webs.com/Sieg_2018_02.pdf

 

Aufgrund der Bauarbeiten an der Zufahrt zum Sportplatz steht der Altpapiercontainer diesen Samstag (16. Juni) ausnahmsweise in der Landsberger Straße 8, schräg gegenüber von der Raiffeiesenbank. Natürlich könnt Ihr auch hier euer Papier selbst vorbeibringen. Der Container wird von Freitag Abend bis Samstag Mittag offen zugänglich sein.

Die Stockschützen und die Garde werden das Papier selbstverständlich auch wieder bei Euch zu Hause abholen.

Bitte stellt dafür das Papier rechtzeitig (vor 9:00 Uhr) und gut sichtbar an die Straße.

Falls wir Kartons oder sonstige Behälter nicht mitnehmen sollen, dann weist uns einfach kurz darauf hin.

In folgenden Ortschaften wird das Papier eingesammelt:

  • Moorenweis
  • Albertshofen
  • Brandenberg
  • Eismerszell
  • Hohenzell
  • Langwied
  • Purk
  • Römertshofen
  • Windach

Der TSV Moorenweis bedankt sich recht herzlich für Eure Mithilfe.

Über 265 Millionen Menschen in mehr als zweihundert Ländern spielen aktiv Fußball. Ab Donnerstag werden sich wieder unzählige die Spiele der Weltmeisterschaft anschauen. Aber warum begeistert uns dieser Sport, bei dem Spieler hinter einem Ball herlaufen, so sehr?

Wir möchten es Euch zeigen! Hierzu laden wir alle interessierten Mädchen und Jungen (Jahrgänge 2009-2014), sowie deren Eltern ganz herzlich zu unserem Schnuppertraining am 16. Juni 2018 um 10 Uhr ein.

#königfussballregiertdiewelt #wirliebenfussball #tsvmoorenweisfussball

Fußball-Schnuppertraining 2018

bei den Vereinsmeisterschaften hatten die Turner mal wieder eine stolze Teilnehmerzahl von 70 Turnern und zahlreiche Zuschauer.

Erfreulich war auch die hohe teilnehmerzahl beim Nachwuchs und der Wechsel bei den Vereinsmeistern. Marina Wendt und Nikolas Schweitzer konnten sich hier gegen die Konkurrenz durchsetzen und stehen zum ersten Mal als Vereinsmeister auf dem Stockerl. Herzlichen Glückwunsch!

2018 Vereinsmeisterschaft 1

Sophie Schlögel, Marina Wendt, Cindy Wagner (v.l.n.r.)

2018 Vereinsmeisterschaf 2

Arman Tolgay, Nikolas Schweitzer, Alex Appelt, Christian Holzmüller (v.l.n.r.)

Die Turnabteilung möchte sich auch nochmal bei den fleißigen Kuchenbäckern, Helfern und Sponsoren bedanken.

 

 

 

Die Vereinsmeister

Seite 1 von 3